Ihr Weg zur Frankenland-Klinik

Mit dem Auto:

Bad Windsheim liegt zentral zwischen den Autobahnen A7 (Würzburg-Ulm), A3 (Würzburg-Nürnberg) bzw. A6 (Heilbronn-Nürnberg).

  • Aus Richtung Süden, Norden oder Westen nehmen Sie am besten die A7 – bis Anschlußstelle 107 „Bad Windsheim“. Dann über die B470 nach Bad Windsheim.
  • Aus Richtung Osten nehmen Sie am besten die B8 – bis Ausfahrt „Bad Windsheim“. Dann über Wilhermsdorf, Markt Erlbach, Linden und Mailheim nach Bad Windsheim.

Die Frankenland-Klinik befindet sich im Norden der Stadt – im Ort ist der Weg zur Klinik eigens ausgeschildert. Im Eingangsbereich der Klinik stehen drei Kurzzeitparkplätze zum Be- und Entladen sowie ein Kofferkuli zur Verfügung – zum Dauerparken sind ausreichend Parkplätze in der Umgebung von 100 bis 200 Meter eingerichtet.

Mit dem Zug:

Bad Windsheim ist nicht an das IC- bzw. RE-Netz der Deutschen Bahn angeschlossen. Deswegen werden Sie in der Regel entweder in Neustadt/Aisch oder in Steinach bei Rothenburg o.d.T. umsteigen müssen. In Bad Windsheim angekommen, können Sie den kostenlosen Bustransfer zur Klinik nutzen (nur nach vorheriger Absprache).  

Diese Seite

Deutsche Rentenversicherung Frankenland-Klinik Bad Windsheim