Pflegesätze und Kosten

Die Pflegesätze und Kosten für stationäre Heilmaßnahmen, teilstationäre Heilmaßnahmen, für Anschlussrehabilitationen und entsprechende Maßnahmen bei Privatpatienten teilen wir Ihnen gerne telefonisch mit.

Wichtig für Patienten

  • Kosten für An- und Heimreise bei Heilmaßnahmen und Anschlussrehabilitationen übernimmt der Kostenträger
  • Kosten für Fahrten zu Konsiluntersuchungen wegen zusätzlich auftretenden Erkrankungen übernimmt die Krankenkasse
  • Fahrten zu Konsiluntersuchungen wegen Rehabilitationsleiden übernimmt die Frankenland-Klinik.

Arbeitnehmer haben grundsätzlich für die Zeit der Maßnahme Anspruch auf Entgeltfortzahlung vom Arbeitgeber. Sollte dieser Anspruch bereits ganz oder teilweise ausgeschöpft sein, kann auf Antrag vom Rentenversicherungsträger Übergangsgeld gezahlt werden.

Bei Heilmaßnahmen besteht für Patienten eine tägliche Zuzahlungspflicht in Höhe von 10 Euro, von der man unter bestimmten Voraussetzungen ganz oder teilweise befreit werden kann.

  • Die Benutzung des Fernsehers ist kostenlos.
  • Die Bereitstellung eines Telefons für Patienten wird zum Selbstkostensatz verrechnet.
  • Für Begleitpersonen werden für Verpflegung und Unterkunft 40,95 Euro (inklusive Mehrwertsteuer) in Rechnung gestellt, wobei die Kurtaxe (in Höhe von 2,00 Euro) extra verrechnet wird.

Die Klinik ist nach § 30 der Gewerbeordnung als private Krankenanstalt konzessioniert. Gemäß § 111 Absatz 3 SGB V kann sie Anspruchsberechtigte der Krankenkassen behandeln.

Diese Seite

Deutsche Rentenversicherung Frankenland-Klinik Bad Windsheim